Autorisierter Vodafone Internet-Vertriebspartner
Am 30.04.2012 ist Schluss mit analogem Sat-Empfang

Am 30.04.2012 ist Schluss mit analogem Sat-Empfang

Am 30.04.2012 ist Schluss mit analogem Sat-EmpfangAm 30.04.2012 wird der analoge TV-Empfang über Satellit in Deutschland abgestellt. Zur Einstellung wurden 1.003 Personen von Aris, ein Umfrageforschungsinstitut, im Auftrag von BITKOM telefonisch befragt. Dabei stellte sich heraus, dass sich ein Großteil der betroffene Haushalte gar nicht über die Abschaltung im Klaren ist und auch nicht weiß, wie sie TV-Signale empfangen.

Über 1 Million betroffener Haushalte sind sich der Abschaltung nicht bewusst

Das Umfrageforschungsinstitut Aris hat im Auftrag des BITKOM 1.003 Personen zur Abschaltung des analogen TV-Empfangs über Satellit befragt. Aufgrund dieser repräsentativen Umfrage ergibt die Hochrechnung, dass sich insgesamt über eine Million TV Haushalte nicht über die Abschaltung im Klaren sind. Es gibt derzeit fast 17 Millionen Satelliten-Haushalte in Deutschland, davon empfangen immer noch knapp 3 Millionen Haushalte die TV-Signale analog, das ist fast jeder fünfte Haushalt. Doch viele wissen noch gar nicht über die Abschaltung des analogen TV-Empfangs über Satellit am 30.04.2012 bescheid, genauer sind es 40 Prozent der betroffenen Haushalte, bei den Senioren sogar 50 Prozent. Nur jeder fünfte Betroffene hat sich mit der Thematik beschäftigt. Die Gründe zur Abschaltung zum 01. Mai 2012 sind, dass die digitalen Signale eine bessere Ton- und Bildqualität ermöglichen und es dass weniger Übertragungskapazität (als bei analoge Signale) benötigt wird (also mehr TV Sender auf der gleichen zur Verfügung stehenden Bandbreite). So können Sie viele zusätzliche TV Programme sehen und hochauflösendes Fernsehen (HDTV) nutzen, da durch die Abschaltung Frequenzen frei werden. Damit Sie auch nach der analogen Satellit Abschaltung Fernsehen können, müssen Sie vorbeugen, denn wer keinen entsprechenden Digital-Receiver hat, wird schon bald vor einem schwarzen TV-Bildschirm sitzen. Dies rät auch der BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer: “Ab dem 1. Mai 2012 werden Millionen Deutsche in die Röhre gucken. Mit dem Thema sollte man sich frühzeitig befassen. Wer zu lange wartet, steht irgendwann vor leeren Regalen oder zahlt überhöhte Preise.” Der DSL-Anbieter Vodafone bietet derzeit sein TV-Center (Vodafone TV) bereits mit digitalem SAT-Empfänger an, denn es handelt sich um einen Hybridreceiver, der IPTV, digitales Satellitenfernsehen und analoges Kabelfernsehen (KabelTV) verarbeiten kann.

>>> Informationen zu Vodafone TV, Verfügbarkeit und Bestellung

Test von zu Hause aus durchführen, ob man von der Abschaltung betroffen ist

Doch wie sollen sich die betroffenen Haushalte auf die Abschaltung zum 01. Mai nächsten Jahres vorbereiten, wenn die meisten (jeder achte Befragte, bei den Senioren fast jeder Dritte) nicht einmal wissen, wie sie die TV-Signale empfangen? Personen bzw. Haushalte, welche sich darüber nicht im Klaren sind, können sich im Fachhandel informieren. Ansonsten können einiges auch ganz einfach von zu Hause aus prüfen: dafür muss nur die Videotextseite 198 im “Ersten” (ARD), dem Bayrischen Rundfunk, dem ZDF, ProSieben, RTL oder SAT1 aufgerufen werden. Dort erhält man einen individuellen Hinweis, ob man von der Abschaltung des analogen Satellitensignals betroffen ist – wenn keine Einblendung erfolgt empfangen Sie bereits digital per Satellit oder auch per Kabelanschluss). Um später nicht vor einem schwarzen Bildschirm zu sitzen, wird künftig ein digitaler Receiver benötigt. Dieser ist in neuen Flachbildschirmgeräten oft schon eingebaut (für Satellit DVB-S bzw. DVB-S2 Empfänger oder für digitales Kabelfernsehen DVB-C Tuner), in den älteren TV Modellen hingegen selten (hier kann man einen separaten digitalen Sat-Receiver kaufen). Personen, welche noch nachrüsten müssen und einen “HD-Ready”- Flachbildschirm besitzen, legen sich am besten gleich einen HDTV-tauglichen Receiver zu, um so ein hochauflösendes TV-Bild zu bekommen. Mehr Informationen zur Abschaltungen des analogen Satellitenfernsehens bietet übrigens die Internetseite www.klardigital.de an, die von den verschiedenen Fernsehsendern bereitgestellt wurde.

>>> Informationen zu den Vodafone Tarifen, Verfügbarkeit und Bestellung